Über mich

Eigentlich komme ich aus der freien Wirtschaft, aus einem der größten Unternehmen in Deutschland. Hier habe ich bereits viele Veranstaltungen moderiert und Reden gehalten. Dadurch wurde eine Kollegin auf mich aufmerksam, die mich prompt fragte, ob ich nicht Lust hätte ihre Traurede zu halten und darüber hinaus ihre Hochzeit zu moderieren. Hier kam ich 2010 zum ersten Mal in Berührung mit einer freien Trauung.

 

Nach dieser Veranstaltung ging es dann für mich weiter und ich wurde von Gästen dieser ersten Hochzeit angefragt und gebucht. Seitdem habe ich dann weiteren Aufträge erhalten (freie Trauung und Moderation) und habe hin und wieder Hochzeitsreden bei Freunden gehalten.


Ich habe bisher viele Rhetorik-, Kommunikations- und Moderatorenschulungen genossen und auch selbst abgehalten. Ausgebildet wurde ich von einer Moderatorentrainerin die seit 19 Jahren als erfolgreiche Trainerin bei den öffentlich-rechtlichen Sendern arbeitet, Liane Streblow. Dadurch wurde ich für diverse Firmenevents angefragt, um diese vor großem Publikum zu moderieren.


Ich habe mich für den Hochzeitsredner als Beruf entschieden, weil ich immer wieder durch meine Reden und Moderationen aufgefallen bin und ich für mich persönlich einen Weg gefunden habe Arbeit und Spaß zu verbinden.